Wohngruppe Ostermasch

Unsere Wohngruppe Ostermasch bietet einen Wohnort für bis zu sechs Kinder und Jugendliche.

Wir sind eine familienanaloge und koedukative Gruppe, in der jede/r seinen festen Platz finden kann.

 

Neben der im Haus wohnenden Gruppenleitung besteht das feste Team aus Pädagogen/innen, Erzieher/innen, Hauswirtschaftkraft und einer Begleitung im Bereich der Pferde.

 

Pädagogisches Konzept

In Anlehnung an eine feste Tagesstruktur bieten Rituale und wiederkehrende Jahreszeiten Stabilität und Sicherheit.

Da unsere Arbeit durch Hund, Katzen und Pferde geprägt wird, verbringen wir einen Großteil der Zeit draußen mit den Tieren und der Natur. Viel Raum nehmen auch Spiel, kreative Angebote, Schulbegleitung, Gruppenleben ein. Wir arbeiten medienreduziert und naturbezogen.

 

Dieses dient uns als Grundlage für eine verlässliche Beziehungs- und Vertrauensarbeit.

Jede/r wird dort abgeholt, wo er mit seinen Fähigkeiten, aber auch Schwächen und Ängsten steht und so in seiner ganz eigenen Persönlichkeit ernst genommen.

Wir schaffen einen geschützten Rahmen für ein Zuhause auf Zeit.

 

Zielausrichtung

Ob der Weg auf eine Rückführung oder Verselbstständigung ausgerichtet wird, wird im Einzelfall von allen Beteiligten entschieden und ist ausschlaggebend für die Elternarbeit. Kontakte werden individuell unterstützt und, sofern gewünscht, begleitet.

Eine offene Arbeit und ein enger Kontakt zu Jugendamt, Schule, Ärzten, Therapeuten und örtlichen Vereinen ermöglichen uns eine intensive Begleitung der persönlichen Entwicklung.

Sofern möglich, fördern wir eine Integration in die örtlichen Regelschulen.

Hinterlasse eine Antwort